Nico Reinhardt | Portfolio
|   Projekte   <
|   Profil   >
|   Information   >
|   Kontakt   >
||   Zeichnungen   >>
||   Diplom   <<
||   Research   >>
||   Produktdesign   >>
|
|
|
||
||
||
|   Impressum  >
Eine Untersuchung zu Material - Form - Zweck


Eine Untersuchung der Konstellation aus Material-Form-Zweck bildet die Grundlage dieses Diplomprojektes. Hierbei ist das Zusammenspiel der Parameter als primärer Bestandteil eines Gestaltungsprozesses in der Produktgestaltung zu verstehen. Aus dieser Anschauung heraus, lässt sich eine Entwurfsmethode entwickeln, die das Material als Ausgangspunkt des kreativen Handelns in den Vordergrund stellt. Ergebnis dieser Untersuchung ist die Entwicklung und Gestaltung von Knotenpunkten aus optimierten Freiformflächen. Mittels dieser Knotenpunkte, in Form so genannter „Flächen-Knoten“, werden standardisierte Halbzeuge ästhetisch miteinander verbunden.

Statt den kreativen Prozess an einem konkreten Produktproblem beginnen zu lassen, zeigt dieses Diplomprojekt, wie aus dem Zusammenspiel zwischen Material und Verarbeitung zunächst eine Entwurfsstrategie hervor geht, aus der im Anschluss verschiedene Objekte abgeleitet werden können. Anhand einer Vielzahl individueller Knotenpunkte entstanden schließlich drei Produktbeispiele: vier Hockertypen, ein Stuhl und ein Tisch. Die Anwendung dieser Entwurfsmethode ermöglicht die schnelle und exakte Realisierung individueller Knotenpunkte, die unmittelbar auf gestalterische und funktionale Qualitäten überprüft werden können.

Materialorientierter Designprozess
Formstudie
Hockertypen_01-04
Stooltypes_01-04
Hockergruppe
Hockergruppe
Tripod Chair
Stool
Tisch mit Tragwerk
Table
Tripod Chair Gruppe
Stool Group
Tisch und Tripod Chair
Table and Tripod Chair
Szenario
Loft mit Tisch